Wirbelsäulen-Therapie:


So unterschiedlich, wie die Ursachen für Rückenschmerzen, sind auch die Therapiemöglichkeiten.
Deshalb wird nach gründlicher Diagnosefindung für jeden Patienten ein individuelles Therapiekonzept erstellt.

Hier sehen Sie einzelne Krankheitsbilder verursacht durch segmentale Fehlstellung in der Wirbelsäule.

Rückenschmerzen entstehen häufig dann, wenn ein unzureichendes Muskelkorsett, also ein Defizit der tief an der Wirbelsäule sitzenden Muskulatur vorliegt.
Bei einer verkümmerten Muskulatur können sich z. B. die Wirbelgelenke leichter verkanten und somit starke Schmerzen bzw. eine ungleichmäßige Belastung auf unsere Bandscheiben verursachen, dies führt unweigerlich zu einer Schonhaltung, die Folgen: die bis jetzt vorhandene Restmuskulatur bildet sich noch weiter zurück und führt erst zu einem Bandscheibenvorwölbung und anschließend zu einem Bandscheibenvorfall.


Video zu Bandscheibenvorfall: "Quelle neuesausdermedizin.de"


Eine ganzheitliche und effiziente Möglichkeit zur Behandlung chronischer Nacken- und Rückenbeschwerden bietet die Computergestützte Wirbelsäulentherapie. Sie beruht auf aktiver Bewegung und führt somit zu einem gezielten Aufbau der tiefliegenden Rückenmuskulatur. Die optimale An und Endspannung der Tiefenmuskulatur, gesichert durch Computer gestützte Geräte, führt zu einer gezielten Aktivierung und dem Aufbau der Tiefenmuskulatur. Somit entsteht ein ideales Muskelkorsett für die Wirbelsäule, das gleichzeitig schützt, stützt und dauerhaft beweglich und schmerzfrei hält.

Unsere Wirbelsäulen-Therapie basiert sich:
- auf eine Korrektur von der Körperstatik bzw. Neuromuskulären Dysbalancen.
- gezielte Apparative (medizinische Geräten Training von Proxomed mit Tergumed 700)
- Wiederherstellung durch Krankheiten oder Trauma verschlechterter oder verlorener Gelenkfunktion durch spezielle Techniken von manueller Therapie
Erfahrungsgemäß Kombination von manueller Therapie und gezielter Aufbau Tieferliegender Muskulatur ist eine perfekte Lösung für erfolgreiche Wirbelsäulen-Therapie.
Das ist auch die Meinung von vielen Therapeuten, die sich mit der Wirbelsäulentherapie befassen.

Als ein kleiner Hinweiß Viedeoausschnitt von www.neuesausdermedizin.de

Tergumed 700 Rückenstrasse


Eine funktionelle Wiederherstellung von Wirbelsäulenpatienten ist nur möglich, wenn eine sinnvolle Maschinen-Hierarchisierung vorliegt, die sich an den Funktionsabläufen der Biomechanik der Wirbelsäule orientiert. Eine physiologische Stabilisation der unteren Lendenwirbelsäule kann nur dann erreicht werden, wenn alle Komponenten der anderen Wirbelsäulenabschnitte mitberücksichtigt werden. Ohne ausreichende Kräftigung der Lendenwirbelsäulenmuskultur ist keine Stabilisation der Halswirbelsäule möglich. Eine reduzierte Mobilität im Brustwirbelsäulenbereich, führt ebenso zu einem insuffizienten Therapieergebnis. Deshalb verdient unser Rückensystem eine besondere Erwähnung. Dabei handelt es sich um eine neuartige Trainingssystematik, die zurzeit einzigartig ist. Die meisten Anbieter haben nur 3-4 Geräte in ihrem speziellen Rückenprogramm und müssen dadurch Kompromisse bei Trainierbarkeit der verschiedenen Muskelgruppen und der Auswahl der Komplex-Bewegungen eingehen. Wir wollen hier keine Kompromisse anbieten, deshalb besteht unsere Rückenstraße aus 5 primären und 2 sekundären Trainingsgeräten für das selektive Training der Rumpfmuskulatur und vier ergänzenden Sequenztrainingsgeräten, die Symbiosen von Bewegungsabfolgen darstellen und sich gegenseitig ergänzen und verzahnen.

rueckenstrasse tergumed 700